WASCHEN, BÜGELN, KOCHEN, RAUCHEN



In nur 8 Prozent der 37 Mio. deutschen Haushalte ist ein Rauchmelder installiert. In den USA über 90 Prozent. In Deutschland gibt es jedes Jahr über 200.000 Brandfälle. Jeden Tag kommen dabei 2 Menschen ums Leben. Die überwiegende Mehrzahl davon durch Rauchvergiftung. Oft ist eine defekte elektrische Anlage oder ein Gerät die Ursache. Doch Rauchmelder ist nicht gleich Rauchmelder. Und auch die Installation sollte so sein, dass man im Dachgeschoss mitbekommt, wenn im Keller ein Schaden auftritt. Neben der fachgerechten Installation sollte es auch ein VdS-geprüfter Rauchmelder sein. Diese Rauchmelder zum Beispiel können nicht montiert werden, wenn die Batterie nicht richtig oder gar nicht eingelegt wird. Außerdem dauert die Warnmeldung bei Nachlassen der Batterie noch mindestens 30 Tage und der Alarmton muss mindestens 85 dBA betragen.


Jährlich sterben in Deutschland bis zu 600 Menschen bei Bränden, meist durch Rauchvergiftung. Besonders erschreckend: Jedes dritte Brandopfer ist ein Kind. Die meisten Brände brechen zwischen 19:00 und 07:00 Uhr aus. Also dann, wenn der Mensch schläft und sein Geruchssinn ausgeschaltet ist. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein - die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken, handeln Sie jetzt und lassen Sie sich von uns schützen.